Sportbrillen stehen für Augenschutz und Durchblick

Beim Joggen muss vor allem der UV-Schutz gewährleistet sein. Das wird durch das CE-Kennzeichen auf der Sportbrille garantiert. (Foto: Fotolia / Nestor)
Beim Joggen muss vor allem der UV-Schutz gewährleistet sein. Das wird durch das CE-Kennzeichen auf der Sportbrille garantiert. (Foto: Fotolia / Nestor)

(dbp/fru) Jeder vierte Deutsche treibt wöchentlich Sport. Dabei sorgt das Equipment für Komfort und Sicherheit, Sportbrillen für Durchblick und Augenschutz.

Die Anforderungen an das Sehen unterscheiden sich je nach Sportart. Welche Funktionen dabei ein „Muss“ sind und welche Extras den Spaßfaktor erhöhen, erklärt das Kuratorium Gutes Sehen (KGS).

Fünf Funktionen ausschlaggebend

Beim Joggen, Radeln, Skaten oder Paddeln muss eine Brille vor allem funktional sein. Erstens muss der UV-Schutz gewährleistet sein. Er verhindert Langzeitschäden und Augenkrankheiten. Das wird durch das CE-Kennzeichen garantiert. Zweitens sorgt der Blendschutz für entspanntes Sehen. Je dunkler die Tönung umso mehr sichtbares Licht filtern die Gläser. Als Drittes gewährleisten große, gebogene Gläser gute Rundumsicht und schützen die Augen vor Verletzungen und Zugluft. Hier ist auf eine gute Belüftung und auf Glasqualität zu achten. Zudem ist die Bruchsicherheit wichtig, damit die Brille im Falle einer Kollision nicht die Augen verletzt. Und abschließend sind auch ein fester Sitz, die Leichtigkeit und Passform entscheidend.

Es gibt aber auch weitere Extras, die Sicherheit und Spaßfaktor zusätzlich erhöhen können. Beispielsweise passen sich selbsttönende (phototrope) Gläser automatisch den jeweiligen Lichtverhältnissen an. Strahlt die Sonne intensiv, werden die Gläser dunkel, trübt sich der Himmel ein, hellen sie sich auf. Entspiegelte Gläser schalten störende Lichtreflexe auf der Glasoberfläche aus, was ein entspannteres Sehen ermöglicht. Polarisationsfilter schlucken Reflexionen von nassen oder flirrenden Straßen und Wasseroberflächen. Sie verhindern gefährliche Blindflugmomente. Anti-Beschlag-Beschichtungen sorgen bei schweißtreibenden Sportarten für Durchblick. Und schmutzabweisende Beschichtungen verhindern, dass Wasser, Staub, Schweiß und Fett die Sicht trüben. Begeisterte Freizeitathleten lassen sich deshalb am besten vom Brillen-Fachmann beraten.